Einträge von Elke Klinger

Roadtrip “Mein Weg ist der Weg”

Wie oft schon gehört “Der Weg ist das Ziel”. Doch wie selten tatsächlich den Weg als solchen geliebt? Dann ist er doch wieder nur ein Vehikel zum Eigentlichen, soll bitte schön kurz, ja fast unmerklich sein. Doch welch Erleben, wenn der Weg der Weg ist. Mit seinem Startpunkt und allem Erleben auf jedem weiteren Meter. […]

,

Innen-Schmiede im Sonnenlicht

Wie grandios würde es sein, sich einmal für ein paar Tage aus dem Alltag zu schälen, Abstand zu all dem zu bekommen, was das eigene Tun gerade ausmacht, um Ideen zu ersinnen, sich selbst wahrnehmen und neu auszurichten – im Job – im Leben. Den eigenen Blick darauf zu richten braucht nur wenige Zentimeter Distanz. […]

Raum

Ein Raum ist für mich eine Form von Möglichkeit. Ist Platz. Etwas, das befüllt werden kann mit Geräuschen, Gedanken, Gerüchen, Schwingungen. Ein Ort, an dem möglich ist, was ich möglich mache. Das Laute, wie das Leise. Das Sichtbare wie Unsichtbare. Das Greifbare und Abstrakte. Ohne Eile und Druck. Ganz im Fluss, sich-selbst-vertrauend, überlassen. Ein Raum […]

MACH MAL PAUSE

Das Eine geht, um dem anderen Platz zu machen. Den Hut schwenkend, mit tiefer Verbeugung, senkt das Jahr 2016 sein Haupt. Knickt ein in der Hüfte um sich tiefer zu neigen vor dem was kommen möge. 2016 hat sein Möglichstes gegeben. Von allem war dabei. Wir stehen im Augenblick. Schauen uns um. Sehen, was gewesen. Erinnern, was getan. Spüren […]